Neues im März

20.03.14 13:12

neues im März

20.3.2014

 

Liebe polizeinachhauseverfolgende, verehrte ohneticketfahrende und nazisklatschende Freund_innen,

 

wie ihr vielleicht schon mit bekommen habt, hatten wir letzte Woche Besuch vom LKA die anscheinend mit ein paar Aufkleber Motiven nicht ganz einverstanden waren. Vor allem »Follow the cops back home« war nicht deren Ding. Angelehnt ist dieser Aufkleber an den Song von Placebo der im Original Text so lautet »…Let's follow the cops back home and rob their houses…« ob das fehlen des Nebensatzes das Problem war, wird sich noch heraus stellen. Als Alternative zu dem Aufkleber macht sich unser neuer »Die ganze Welt hasst die Polizei« ganz gut. Ein anderes Motiv was angeblich dazu auffordert den Öffentlichen Nahverkehr für umsonst zu nutzen, kam auch nicht sehr gut an, passend dazu dieser Artikel. Beschlagnahmt wurden auch die Aufkleber mit den Motiven: »Das Viertel bleibt dreckig«, »A.C.A.B.«, »Heute zahl ich nichts...«, »Leben für Lau« und »Nazis klatschen«. Bis die Sache geklärt ist dürfen wir diese Aufkleber nicht mehr anbieten. Unser Layoutmensch arbeitet aber schon an neuen Motiven, nächsten Monat wird es dann eine kleine Neon Aufkleberreihe geben.

 

Im Mai/Juni kommt unsere Übersetzung von dem CrimethInc Buch »Work« raus, deswegen gehen Teile von uns auf Vortragstour. Bisher gibt es 13 Termine, unter anderem in Flensburg am 22.3., in Basel am 30.3., in Zagreb am 4.4. bei der An­ar­chist Book­fair weitere Termine und Informationen auf dem CrimethInc Blog.

 

Nichtsdestotrotz haben wir zwischen dem ganzen Ärger viele neue Sachen bei uns.

 



AUFNÄHER
# Freedom Aufnäher
# We heart the ALF Aufnäher



AUFKLEBER
# Die ganze Welt hasst die Polizei!
# Good Night White Pride "Bike" – Gross


DVD
# Grandpuits et petites victoires



LESEN
# Against Equality: Queer Critiques of Gay Marriage
# Black Skin Black Flag (Issue 2)
# Brav_a #3
# CrimethInc. - Dropping Out.
# Esther Bejarano: Erinnerungen
# fiber #23
# Gai Dao #38
#
Gǎi Dào #39
# Human Parasit #13
# Internationalismus (theorie.org)
# Street Art Cookbook
# Try to wake up with a smile on your face! #5 & #6




KLEIDUNG
# Beanie »Antifaschistische Aktion« – Kunstlederpatch – schwarz
# Beanie »Good Night White Pride 'Bike'« – Kunstlederpatch – schwarz
# Beanie »Kein Mensch ist illegal« – Kunstlederpatch – schwarz
# Beanie »No Border, no Nation…« – Kunstlederpatch – schwarz 
# Beanie »Refugees Welcome« – Kunstlederpatch – schwarz 
# Beanie »Smash Homophobia!« – Kunstlederpatch – schwarz 
# Serious Unknown Cap
# Jersey Beanie
# Jersey Reversible Beanie
# Refugees Welcome Cap

MUSIK
# Captain's Diary – Als Munition die Illusion LP
# Carnist - Unlearn LP
# Die Bullen - Hier komm die Bullen LP
# Egotronic / Grim104 Split-EP
# Mülheim Asozial / Cocktailbar Stammheim split EP

STREETART
# Serious Unknown Cap
# TryOut 6er Marker Set

 

SEESACK

# Ahoi Antifa blauer Seesack

 

FAHNEN
# schwarz grüne Fahne

 

PLAKAT

# I still believe in Freedom
# … in Hamburg sagt man tschüss!
   (Soli-Plakat für Betroffene der Polizeimaßnahmen am 21.12.13 in Hamburg.)

Posted in News By D Mosquito

Hausdurchsuchung

12.03.14 15:10

Update 13.03. 13:30 Uhr: So, die Ersatz Hardware läuft.
Ab nun wieder Mails beantworten, Pakete versenden, alles läuft (vllt einen Tick langsamer als gewohnt).
an alle die Solidarität bekundet haben. cops: naaaja...

 

 

ursprüngliche Meldung:

Heute am 12.03.2014 fand in Flensburg eine Hausdurchsuchung statt.

Um 10:30 standen je ca. 5 Beamte des LKA / K5 (Staatsschutz) vor den Türen des Wohnprojektes Senffabrik und den Büroräumen des anarchistischen Versandes „Black-Mosquito“.

Im Beschluss wird gegen den angeblich verantwortlichen N ermittelt. Vorwurf: „öffentliche Aufforderung zu Straftaten“. Konkret wird nach einem Aufkleber mit dem Aufdruck „Follow the Cops back Home“ gesucht.

 

Nachdem der Beschuldigte vor Ort war, wurde die Durchsuchung in den Geschäfsträumen von Black Mosquito vollzogen. Außerdem blieben Beamten vor der Tür der Senffabrik stehen.

Während der Durchsuchung wurde allerdings scheinbar willkürlich alles eingesammelt, was den Beamten als kriminalisierungswürdig erschien. Beschlagnahmt wurden Aufkleber mit den Motiven: „Das Viertel bleibt dreckig“, „A.C.A.B.“, „Heute zahl ich nichts...“, „Leben für Lau“, „Nazis klatschen“ und „Heute fahr ich schwarz...“.

Außerdem nahmen sie 2 Computer und einen WLAN Adapter mit.

 

Es wurden keine Kund_innendaten oder sonstigen Geschäftsunterlagen mitgenommen!

 

Die Vorgehensweise wirkt nach „einem Schuss in den Busch – um zu gucken, was sich bewegt“, um einen unbequemen Online-Versand mundtot zu machen. 2010 scheiterten sie schon einmal.... Weitere politische Einschätzungen werden folgen.

 

Betroffen ist eine_r, gemeint sind wir alle!

Posted in News By Ho Chi Minh

Neues im Februar

06.02.14 11:47

neues im februar

6.2.2014

Hallo Hallo,

wir haben uns mal wieder ein bisschen in musikalische Gefilde gewagt und haben ganz oldschool das anarcho-punk Tape mit Barräkas (costa rica) und Progrecidio (argentinien) als Kooperation mit 7 weiteren Labels aus mexiko, costa rica & panama herausgegeben.

Weiterhin haben wir ein neues Shirt bei uns, inspiriert durch Johnny Mauser »Wir sind die Mauer das Volk muss weg.«

Der zapistische Aufstand begann vor 20 Jahren passend dazu gibt es bei uns die neue Kategorie Zapatismus.

Außerdem…»In wenigen Tagen ist es wieder soweit, die Stadt Dresden und einige Bürger*innen inszenieren ein Gedenken an die „Opfer“ der Bombardierung Dresdens von 1945. Neonazis knüpfen daran an und wollen aufmarschieren, um die Luftangriffe zu entkontextualisieren. Die Stadt plant wieder einen antiextremistischen Schutzwall in Form einer Menschenkette. Antifaschistisches Engagement ließ den einst größten Naziaufmarsch auf marginale Größe schrumpfen, trotz massiver Repressionen. Doch auch am 13.02.2014 muss es heißen an die Erfolge der letzten Jahre anzuknüpfen: No Excuses! Put an End to the Myth of Dresden. Also, what´s up?« mehr informationen bekommt ihr hier no excuses.

»In Braunschweig ist Ende 2013 der Spitzel Ralf Gross enttarnt worden, der seit Frühjahr 2012 dortige Zusammenhänge infiltriert hat. Im Mittelpunkt seines Einsatzes stand offensichtlich die Kampagne gegen die Schlachtfabriken in den niedersächsischen Orten Wietze und Wietzen (Wietze/n-Kampagne).mehr infos hier und hier

 

Ⓐhoi und bis bald!

 

 

LESEN
# Albert Camus – Libertäre Schriften (1948–1960)
# Das Prinzip Solidarität. Zur Geschichte der Roten Hilfe in der BRD, Band I & Band II
# Die widerspenstige Materie. Neues aus der Naturwissenschaft…
# Gai Dao #37
# Morgen werde ich Idiot. Kybernetik und Kontrollgesellschaft.
# Phase 2 #47
# Robert Kurz: Der Tod des Kapitalismus.
# Queerulant_in #6
# Schönwetter-Utopien im Crashtest
# Utopie. Überlegungen zu einem zeitlosen Begriff.
# Warum wir eure Nächte in Brand stecken. BILD

MUSIK
# Accidente – Amistad y Rebelión LP
# Barräkas / Progrecidio split Tape
# ClickClickDecker – Ich glaub dir gar nichts... CD (+DVD) & LP
# Kenny Kenny Oh Oh – st EP
# Kurhaus – A Future Pronography CD & LP
# Kurhaus – refuse to be dead CD
# No White Rag – Daghdèinter LP
# Rest in Risiko – geräumte Träume CD

KLEIDUNG
# Es gibt kein ruhiges Hinterland (zweifarbig) T-Shirt – wieder erhältlich in allen Größen + neue Farbe
# Flexfit Cap
# Love Techno Hate Germany #18 T-Shirt – wieder erhältlich in allen Größen
# Trainingsjacke unbedruckt
# Wir sind die Mauer, das Volk muss weg!

 

TASCHEN
# All Cats Are Beautiful Beutel
# Refugees Welcome Sportbeutel (Polyester)
# Schwarzer unbedruckter Sportbeutel (Polyester)
# Gegen die Heimat Sportbeutel (Polyester)

KALENDER
# Rote Flora Soli-Wandkalender 2014

AUFKLEBER
# Nein, Nein, das ist nicht der Feminismus!


AUFNÄHER


# Refugees Welcome (2)
# There's no government like no government!

 

STREETART
# Serious Handschuhe - schwarz

Posted in News By D Mosquito

Neue Produkte