Fuck art, let's dance & Tubbe - Split 7"

Audiolith 2012

Verfügbarkeit: lieferbar

5,50 €
Inkl. MwSt.,
Details

"FUCK ART, LET‘S DANCE!, durch ihre erfolgreiche EP „Lovers Arcade“ und gnadenlos ungebrochene Livepräsenz in aller Munde, nähern sich mit „Maze“ auf leiser, aber bestimmt groovender Bassdrum dem Pop von seiner intimeren Seite und lassen die Herzen schwer verliebter Indieboys noch ein bisschen schneller schlagen. NICO CHAM lässt gesanglich eine sanftere Tonlage wirken, und „Maze“ nistet sich dank warmer, synthetischer Bassfi guren und einer kleinen, süßen Melodie blitzschnell in den Ohren ein. FUCK ART, LET‘S DANCE! können auch ganz anders als immer nur Party. Neu im Labelroster ist das Ex-Münchner und nun in Berlin wirkende Duo TUBBE, dem mit "Mess“ 2011 ein echter Überraschungserfolg gelang, der sie nicht nur auf die Bühnen von Bern, Berlin, Wien und natürlich München, sondern auch direkt in die Top15- Playlist bei On3radio führte. Musikalisch 8bit-Rave der allerersten Qualitätsliga - verortet im weiten Feld um ElectroHouse / NuRave und Electroclash, verbindet „Mess“ zur Primetime das Feld zwischen JIMI TENORs Klassiker „Take Me Baby“ und der verführerischen Energie der ersten CLIENT-Singles. Das ist TUBBE - DJ-Stoff für Club & Indiedisko, veredelt von den wunderbaren Vocals der Frontfrau STEFFI JAKOBS." - BrokenSilence