Organisierte Unverantwortlichkeit (Gentech-Filz)

Gentech-Filz zwischen Staat, Konzernen, Wirtschaftsförderung und Lobbying

Verfügbarkeit: lieferbar

2,00 €
Inkl. MwSt.,
Details

A5 Heft, 23 S., Projektwerkstatt Saasen.

Mini-Reader zum Filz zwischen Konzernen, staatlicher Kontrolle, Wirtschaftsförderung und Lobbying der Gentechnik in Deutschland. Behandelt werden u.a.: Behörden und Kommissionen (BVL, EFSA, BeraterInnen/GutachterInnen), die Leuchttürme des Filz wie das IPK in Gatersleben, das AgroBiotechnikum in Groß Lüsewitz, die Biotechfarm in Üplingen und das JKI in Braunschweig.
Weitere Kapitel über Lobbygruppen und informelle Netze (InnoPlanta, WGG, GGG, PRRI, Transgen ...) und die zweifelhafte Forschung zu Kontrolle und Sicherheit (Auskreuzungsforschung, Biosicherheitsprogramm, Monitoring). Highlight in der Mitte des Heftes: Die große Übersichtstabelle.
Stand: März 2009