Os Cangaceiros: Ein Verbrechen namens Freiheit

Ein Verbrechen namens Freiheit

Verfügbarkeit: lieferbar

7,90 €
Inkl. MwSt.,
Details

Taschenbuch, 137 S., bahoe books

Unser Programm ist sehr alt: ohne tote Zeit zu leben. [...] In unserem Zeitalter gelten die Menschen, die revolutionäre Ansprüche erheben, als Träumer. Aber der Mensch ist aus dem gleichen Stoff gemacht wie seine Träume. Wir sind Revolutionäre. Os Cangaceiros bedeutet: „Alles ist möglich“, „Wir befinden uns im Krieg“, „Nichts ist wahr, alles ist erlaubt“.

 

Os Cangaceiros gründeten sich in Nizza im Jahr 1968. Sie nahmen sich den bekannten Slogan ARBEITE NIEMALS, NIEMALS! zu Herzen und organisierten ihr Leben dann in Opposition zu den herrschenden Lohnarbeitsverhältnissen. Somit befanden sie sich von Anfang an mit einem Fuß hinter Gittern. Sie reisten durch ganz Europa und beteiligten sich an den jeweiligen lokalen Revolten in den 1970er und Anfang der 1980er Jahre. Mitte der 80er Jahren führten ihre Erfahrungen mit der Justiz und dem Gefängnissystem dazu, eben diese anzugreifen. Die meisten der in diesem Buch hier abgedruckten Texte stehen im Kontext ihrer Aktivitäten gegen die Gefängnisse.

Das könnte dir auch gefallen:

Bernard Thomas: Die vielen Leben des Alexandre Jacob.

Bernard Thomas: Die vielen Leben des Alexandre Jacob.

18,00 €
Inkl. MwSt.,
Thomas Bernard: Alexandre Marius Jacob 1879-1954

Thomas Bernard: Alexandre Marius Jacob 1879-1954

6,00 €
Inkl. MwSt.,
Jacob - Die Lebensgeschichte eines anarchistischen Diebes

Jacob - Die Lebensgeschichte eines anarchistischen Diebes

2,50 €
Inkl. MwSt.,
Bernard Thomas: Alexander Marius Jacob (english)

Bernard Thomas: Alexander Marius Jacob (english)

8,50 €
Inkl. MwSt.,