Phase 2 #52

Zeitschrift gegen die Realität

Verfügbarkeit: lieferbar

5,00 €
Inkl. MwSt.,
Details

Großformat, 42 S., Frühjahr 2016

 

Titel: Blinded by the light - Über den Zustand der Aufklärung


Teaser: Eigentlich gab es bereits genug Gründe, sich in einem Schwerpunkt der Phase 2 mit dem Begriff der Aufklärung auseinanderzusetzen, Ordnung zu stiften in einem Dickicht aus historischen und politischen Bezügen und darzulegen, was gemeint ist, wenn davon gesprochen wird, »aufzuklären«. Ist nicht gerade Aufklärung, der es vor allem um die öffentliche Freiheit und das öffentliche Glück ging, das Programm einer an einer befreiten Gesellschaft interessierten Zeitschrift?

 

In dieser Ausgabe:
Blinde Flecken - Hannes Bode sieht im Menschenrecht ein uneingelöstes Versprechen.
Eine Linke ohne Aufklärung? - Blair Taylor beklagt den Verlust des Universalismus.
Arbeit ernährt, Müßiggang verzehrt - Stine Meyer über den Produktionismus der Aufklärung
»Das Leben, das zu entschwinden droht« - Isabelle Klasen zur Dialektik der Aufklärung in der Kunst
Zur Genese der Zweigeschlechtlichkeit - Meli Hermann und Mani Tilgner gehen der Normierung bürgerlicher Subjekte nach.
Kritik des Neoleninismus - Warum Adorno kein Leninist ist, erklärt Hendrik Wallat.
Eine verweste Totalität - Clemens Bach entlarvt den Akzelerationismus.
Das Ende der progressiven Erzählung - sieht Salvador Schavelzon gekommen.

Mit der Literaturbeilage Kilby
und Bildern von Björn Siebert »The End Of Trying, Postcards 1969

Das könnte dir auch gefallen:

Hendrik Wallat: Fundamente der Subversion

Hendrik Wallat: Fundamente der Subversion

19,80 €
Inkl. MwSt.,
Das gute Leben. Linke Perspektiven auf einen besseren Alltag

Das gute Leben. Linke Perspektiven auf einen besseren Alltag

16,00 €
Inkl. MwSt.,
Die industrielle Gesellschaft: Mythos oder Realität?

Die industrielle Gesellschaft: Mythos oder Realität?

1,50 €
Inkl. MwSt.,
Kritische Theorie - Eine Einführung. (theorie.org)

Kritische Theorie - Eine Einführung. (theorie.org)

10,00 €
Inkl. MwSt.,